ROCKASS - Punk'n'Roll News

Kontakt: +49 173 615 0 555 oder booking@rockass.org

ROCKASS Hell's Mouth on myspace: Hear ROCKASS on the Internet

ROCKASS youtube playlist: love'n'hate till the livin' end

Rockass reitet wieder
Die Punk n Roll-Piraten von Rockass gehen in diesem Jahr wieder auf Kaperfahrt und stellen am 20.4.2012 im Klub Linse ihre aktuelle 7-track mit dem Titel Hell´s mouth vor. Wie gewohnt gehen die 4 ihre Sache in ziemlich zügigem Tempo an. Die Texte sind zwar wie immer witzig ironisch, lassen aber auch ein paar politische und kritische Passagen nicht vermissen. Der Gesang kommt erneut extrem wieder erkennbar geshoutet rüber, trotzdem kann man hier und da Anklänge von Dead Kennedys raushören. Die Auswahl der Stücke spiegelt das Spektrum der Band ganz gut wieder: Youtah Rockass sind wieder einige Solo-Gewitter gelungen, bei denen ihre musikalische Verwandtschaft mit Ryder von Nashville Pussy durchscheint. Klasse Bottleneckpassagen und viele fette, punkig gespielte Gitarrenriffs erinnern im ROCKASS-Sound an Motörhead, Turbonegro und auch Iggy. Die knatternden und wummigen Bassriffs und das rollende punktgenaue Schlagzeug von Han Solo und Skinny Drum ballern nur so durch die Kalotten. Soll man so kurze Platten aufnehmen? ROCKASS meinen: ja! Es ist zwar schade, wenn¿s vorbei ist, aber bei so geiler Mucke drückt man gern auf die Repeat-Taste, um nochmal und nochmal atemlos in eine andere Welt geschossen zu werden. Mit im Tourbus haben ROCKASS ihre Punkrock und Rock´n´Roll-Kumpanen von den Lucies und bi58.

Rockass nimmt neues Material im kleinen Ost x Studio in Friedrichshain-Süd auf. Auf der demnächst erscheinenden kurzen Punkrockplatte mit dem Titel "Hell's Mouth" sind drauf: "Hell´s Mouth + Gotta go on", "Love Song Massacre", "Lapin Kulta", "Surrounded by assholes", "The Devils eyes", "Sadistic Crime and Torture". Das Album wird am 20.4.2012 in der Linse vorgestellt. Mit dabei: bi58 und Lucies.

Neu auf Youtube: